Dezember

Jahresbericht 2019

 

Das Jahr 2019 war für den HvO Ammerthal ein spannendes, lehrreiches

und vor allem erfolgreiches Jahr. Wir möchten hier einen kurzen Rückblick geben:

 

Einsätze:

Im Jahr 2019 hatten wir insgesamt 68 Einsätze (Stand: 9.12.19) davon 30 Notfall- und 38 Notarzteinsätze. Vier Einsätze waren ortsübergreifend, also außerhalb unseres eigentlichen Einsatzgebietes. Für den HvO kam somit insgesamt eine Einsatzdauer von 60 h zusammen.

 

San-Dienste:

Auch hatten wir im Jahr 2019 einige Sanitätsabstellungen, so z. B. beim Patenbitten der Gemeinde und dem HKV mit der 2nd ASOS, dem 25. Jubiläum des Kindergartens, dem Viehberger Dorffest und beim Kastenlauf der Kirwagemeinschaft um nur einige zu nennen. Hier wurden insgesamt rund 220h Dienst von unseren ehrenamtlichen Helfern geleistet.

 

Fortbildungen:

Fortgebildet wurde sich regelmäßig durch Fahrten am RTW und Dienstabenden der Bereitschaft Sulzbach. Im Juli durfte unser Leitungsteam bei einer Fortbildung der First Responder Lauterhofen mit dem Thema LbEl (Lebensbedrohliche Einsatzlagen) teilnehmen, an dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei dem Team der FR Lauterhofen und dem Team der Taktischen Einsatzmedizin Metzner bedanken für diese tolle Schulung. Aktuell läuft auch eine weitere Fortbildung, zwei unserer Sanitäter bilden sich beim BRK weiter zu Rettungsdiensthelfern bzw. Rettungssanitätern.

 

Sonstiges:

Weitere Termine im Jahr 2019 waren z. B. beim Seniorennetzwerk Ammerthal-Ursensollen, hier durften wir uns bei einem Filmenachmittag in der Aula der Schule und an einem Seniorennachmittag im Pfarrheim (mit anschließender Ausbildung durch Thomas Zwick vom BRK Amberg) vorstellen. Wir waren auf der RettMobil in Fulda, um uns über Neuigkeiten und Neuerungen zu informieren. In den Sommerferien veranstalteten wir für die Kinder der Gemeinde ein Ferienprogramm mit dem Thema Erste Hilfe für Kids. Außerdem unterstützen unsere Helfer die Bereitschaft Sulzbach bei Sanitätsdiensten und waren bei den beiden Schnelleinsatzgruppeneinsätzen nach den Bombenfunden in Haselmühl mit dabei.

 

Wir hoffen das wir im nächsten Jahr unserem Ziel, der Anschaffung eines Einsatzfahrzeuges, näher kommen und würden uns über Ihre Hilfe freuen. Jeder Euro hilft.

 

Abschließend möchten wir uns noch bei allen aktiven und passiven Mitgliedern unseres Fördervereins, allen Spendern und Gönnern, den Vereinen, unseren Partnern, allen Vertretern der Gemeinde Ammerthal, sowie der Bevölkerung für deren Unterstützung bedanken.

 

 

In diesem Sinne wünschen wir allen ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

 

 

 

 

Jahresabschluss 2019

 

Dankeschön!

 

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und wir möchten uns ganz herzlich bei allen Teammitgliedern für die Bereitschaft den Dienst zu leisten, Hilfsorganisationen für die Gute Zusammenarbeit sowohl im Einsatz als auch bei der Weiterbildung, der Gemeinde Ammerthal für die Unterstützung und natürlich auch bei allen Fördervereinsmitgliedern und Bürgerinnen und Bürgern, ohne deren Spenden wir diesen Dienst niemals machen könnten, bedanken.

 

Vielen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ammerthal, dass wir so gut angenommen wurden.

 

Zu guter Letzt wünschen wir Ihnen noch einen Guten Rutsch ins neue Jahr (bitte nicht wortwörtlich nehmen ;) ) und auf ein erfolgreiches 2020.

September

Fortbildung 2019

 

 

Heute startet für 2 unserer Sanitäter der Fachlehrgang für angehende Rettungssanitäter beim BRK Sulzbach-Rosenberg.

Wir wünschen viel Erfolg bei der rund 5 monatigen Ausbildung!

Juli

Kindergartenfest

 

 

Heute (21.07.2019) durften wir das Kindergartenfest des St. Nikolaus Kindergarten Ammerthal absichern. Im Zuge dessen nutzten wir auch erstmalig unsere Kindernotfallerweiterung, welche ab sofort zur Ausrüstung des HvO zählt.

 

Vielen Dank an den Elternbeirat KiTa Ammerthal und Frau Anita Klatzl für die Einladung.

August

 Fliegerbombenfund Haselmühl
 

 

Auch unser Team war gestern (14.08.2019) mit 2 Sanitätern beim Bombenfund in Haselmühl vertreten.

Alarmiert über die Schnelleinsatzgruppe (kurz SEG) der Bereitschaft Sulzbach-Rosenberg, der die beiden ebenfalls angehören, unterstützen sie im Abschnitt "Transport"  bei der Evakuierung der Anwohner.

Nach fast 12 Stunden im Einsatz konnten sie gegen halb 3, die Einsatzstelle, nachdem alle Anwohner wieder in ihre Wohnungen transportiert waren, verlassen.

Vielen Dank an die Super Zusammenarbeit mit sämtlichen Einsatzkräften unterschiedlichster Hilfsorganisationen!

 
 
 
 
2. Fliegerbombenfund Haselmühl
 

 

Auch von unserem Team waren gestern (19.08.2019) beim 2. Bombenfund in Haselmühl wieder 2 Sanitäter in der Transporteinheit mit dabei.

Vielen Dank auch dieses mal für die Super Zusammenarbeit mit sämtlichen Einsatzkräften unterschiedlichster Hilfsorganisationen!

 
 
 
 
Dorffest Viehberg 2019
 

 

Vergangenes Wochenende (24. bis 26.08.2019) waren wir mit einer Sicherheitsabstellung auf dem Viehberger Dorffest vertreten.

Von Samstag bis Montag standen immer 2 unserer Sanitäter bereit um im Ernstfall schnelle, qualifizierte Erste Hilfe zu leisten.

 

Vielen Dank an die Dorfgemeinschaft Viehberg e.V. für die Einladung zum Mittagessen am Sonntag.

Juni

Seniorennachmittag

 

 

Vergangenen Freitag (21.6.2019) durften wir zusammen mit Thomas Zwick vom BRK KV Amberg-Sulzbach den Seniorennachmittag im Pfarrheim Ammerthal gestalten.

Zunächst stellten wir uns und unsere Arbeit vor, danach gab es eine kleine Präsentation zum Thema Frühdefibrillation durch Herrn Zwick. Nach den Vorträgen wurde der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen beschlossen.

 
 
 
 
Spritzenhausfest
 

 

Heute (30.06.2019) waren wir beim Spritzenhausfest der Freiwilligen Feuerwehr Ammerthal vertreten.

Wir durften einen RTW des BRK KV Amberg-Sulzbach ausstellen und uns und unsere Arbeit vorstellen.

Unterbrochen wurden wir durch einen Einsatz, der von 2 unserer Sanitäter abgearbeitet wurde.

 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.